(09721) 12 69 ragruene@t-online.de

Das von uns behandelte Verkehrsrecht im weitesten Sinne erstreckt sich vom Zivil- über das Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht bis hin zum Verwaltungsrecht.

So ist einerseits zivilrechtlich die Abwicklung von Verkehrsunfällen und die daraus resultierenden Sach- und Personenschäden, andererseits der Bereich der Verkehrsstraftaten und Verkehrsordnungswidrigkeiten umfasst. Doch auch verwaltungsrechtliche Problemfelder wie die Entziehung der Fahrerlaubnis oder Fahrtenbuchauflagen sind von unserer Beratungs- und Vertretungspraxis mit abgedeckt.

Das Referat wird in unserer Kanzlei von Herrn Rechtsanwalt Grüne bearbeitet. Er ist Fachanwalt für Verkehrsrecht sowie Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein.

Verweisung auf billigste Werkstatt (hier: Mühle GmbH) unzulässig, LG Schweinfurt, Urteil vom 02.06.2017

Viele Verkehrsunfallgeschädigte erhalten – wenn sie sich dazu entschließen, den Schaden selbst und ohne anwaltliche Unterstützung mit der Haftpflichtversicherung des Gegners abzuwickeln – Post von der Versicherung in Form eines „Prüfberichts“, mit dem die aus einem Kostenvoranschlag oder einem Gutachten hervorgehenden Reparaturkosten der Geschädigten gekürzt werden.

mehr lesen

Lasermessung mit Riegl FG21-P: Einstellung

In einem Bußgeldverfahren aufgrund einer angeblichen Geschwindigkeitsübertretung auf der B 19 zwischen Poppenhausen und der Einmündung zur B 303 konnten wir die Einstellung des Verfahrens erreichen.

mehr lesen