(09721) 12 69 ragruene@t-online.de

Arbeitsrecht

Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber wünschen sich einen harmonischen und reibungslosen Arbeitsablauf. Kommt es am Arbeitsplatz allerdings doch zu Konflikten, wird es hier besonders heikel. Mitunter kann die Existenzgrundlage oder das gesamte Betriebsklima betroffen sein und es stellt sich die Frage nach dem „Was nun?“.

Um die rechtlichen Möglichkeiten effektiv nutzen zu können, ist ein frühzeitiges und geschicktes taktisches Vorgehen unerlässlich. Ob offen oder im Hintergrund vertreten wir Ihre Interessen für bestmögliche Ergebnisse und Lösungen.

Besonderes Konfliktpotential bieten unter anderem folgende Problemfelder:

  • Kündigung, Aufhebungsvertrag
  • Abfindungen
  • Arbeitszeugnis
  • Urlaub und Urlaubsabgeltung
  • Mutterschutz
  • besondere Rechte für Auszubildende und Behinderte
  • Mobbing
Selbst betroffen? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren einen Besprechungstermin: 09721 / 1269

Was wenn das Kündigungsschutzgesetz nicht anwendbar ist?

In der Regel ist das Kündigungschutzgesetz auf ein Arbeitsverhältnis anwendbar, wenn der Arbeitgeber mehr als zehn Arbeitnehmer in Vollzeit beschäftigt. Im Kündigungsschutzprozess ergeben sich für den Arbeitnehmer hieraus viele Vorteile. Arbeitnehmer, denen dieses Privileg nicht zuteilwird, sollten die Flinte jedoch nicht ohne weiteres ins Korn werfen.

mehr lesen